Samstag, 30. April 2016

Sweatjacke Benno - Und gewonnen hat...




Herzlichen Glückwunsch liebe Nadja! 

Jetzt kannst du deinem Sonnenschein eine schicke Jacke nähen :)

Bitte sende mir eine Mail mit deinen Kontaktdaten an berlinerpflanze82[at]gmail.[dot]com, damit wir dir das eBook zusenden können :)
 
Und alle anderen: Bitte nicht traurig sein! 
Ihr bekommt das eBook ab morgen bei worawo.


Donnerstag, 28. April 2016

Sweatjacke Benno - Probenähen und Gewinnspiel

Aufgepasst, es gibt wieder einen neuen Schnitt von worawo und gemeinsam mit den anderen Nähern aus dem Probenähteam durfte ich das tolle eBook wieder ausgiebig testen und bin auch diesmal absolut begeistert vom Schnitt. Er ist bequem und trotzdem nicht langweilig. Außerdem macht ihn seine Aufteilung sehr variabel und individuell. Und das tolle daran, es gibt ihn für die ganze Familie.


Zum Start des neuen eBooks, am 01.05.16, darf ich für euch ein Ebook für die ganze Familie verlosen!!! 

Dafür möchte ich mich an dieser Stelle nochmal herzlich bei Nadine und Nico von Worawo bedanken!



Wie ihr gewinnen könnt? Ganz einfach!

Hinterlasst mir bis zum Samstag, den 30.04.2016 um 12:00 Uhr unter diesem Post einen Kommentar und verratet mir, für wen ihr eine Benno Sweatjacke nähen möchtet. 

Am 30.04.2016 wird dann per Losverfahren der Gewinner ermittelt und hier verkündet. 

In den nächsten Tagen zeige ich euch dann auch noch die weiteren Bennos, die im Rahmen des Probenähens für worawo entstanden sind.


Viel Glück!


Link: RUMS

Das Kleingedruckte bzw. die Gewinnspielregeln: 
  • Der Gewinn ist vom Umtausch ausgeschlossen und eine Barauszahlung ist nicht möglich! 
  • Das Gewinnspiel kann jederzeit von mir geändert, unterbrochen oder beendet werden, ohne Angabe von Gründen! 
  • Der Gewinner/ die Gewinnerin erklärt sich damit einverstanden, öffentlich genannt zu werden.
  • Der Gewinner meldet sich per Mail bei mir, um alles weitere zu klären. 
  •  Teilnehmen darf jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat. 

Dienstag, 19. April 2016

Geschenke zur Geburt

Meine beiden sind aus dem Babyalter ja schon raus, aber ich habe das Glück, mich nun als Tante beim Thema Babysachen noch mal ein bisschen austoben zu können ;). Außerdem verschenke ich zur Geburt gerne etwas individuelles und persönliches. Daher gab es ein selbstgemachtes Willkommens-Paket für die kleine Maus. Und weil ich die Sachen inzwischen verschenkt habe, kann ich sie nun auch hier nochmal zeigen.


Beim Muster für die Patchworkdecke habe ich mich von den Mustervorschlägen von Pech & Schwefel inspirieren lassen. Dort findet ihr übrigens eine tolle Anleitung zum Nähen einer Patchworkdecke, falls ihr euch bisher noch nicht ran gewagt habt.

Die Stoffe habe ich als fertige Quadrate im Paket gekauft. Die einzelnen Stücke habe ich dann auf 15x15 cm zurecht geschnitten. Dadurch ergibt sich eine Gesamtgröße von ca. 90x90 cm für die Babydecke. Als Füllung habe ich eine Fleecedecke verwendet und die Rückseite ist aus Webware einfarbig in grau gehalten.


In den Sweat "Be A Little Wild" von Alles für Selbermacher hatte ich mich auf Anhieb verguckt und er hat eine tolle Qualität. Der Schnitt, mit niedlicher Raffung am Knie, stammt mal wieder aus einer Ottobre (01/2014) und heißt "Green Lines". Die Beinenden habe ich zusätzlich noch umhäkelt. Die Anleitung dafür habe ich bei modage gefunden. Die Häkelei war zwar etwas aufwendiger, aber ich finde es hat sich gelohnt.


Und da ich ja wie ihr wisst, das Häkeln kürzlich für mich entdeckt habe, kam ich an diesen niedlichen Sandaletten von Mamigurumi nicht vorbei. Die Anleitung ist sehr ausführlich und toll bebildert - perfekt für Anfänger. Sie sind leider noch etwas zu groß, daher kann ich sie euch nicht an den süßen Babyfüsschen zeigen.

Verwendet habe ich dafür das Baumwollgarn von Lang Yarns. Anfangs wollte ich sie einfarbig in lila häkeln, habe ich mich dann aber doch für eine weiße Außensohle und die weißen Bändchen entschieden. Ich finde, so wirkt es etwas harmonisch.





Dienstag, 5. April 2016

Im Häkelfieber

Unglaublich, aber mich hat das Häkelfieber gepackt :). Nachdem ich mich lange Zeit davor gedrückt habe, hat es mich jetzt auch erwischt ;)

Anlass war ein Weihnachtsgeschenk und zwar das Buch "Häkel dir Berlin". Darin sind lauter berlintypische Häkelprojekte zu finden, wie z.B. die Currywurst mit Pommes und der Buddy Bär. Die Anleitungen sind zwar z.T. auch für Anfänger geeignet, aber für den Start habe ich dann doch nach einem einfachen Muster mit genauer Schritt-für-Schritt-Anleitung gesucht. 

Dabei bin ich dann auf den coolen Purpur-Tentakel aus dem Spiel "Day of the Tentacle" von patterns by steph gestoßen. Den musste ich dann unbedingt für meinen Mann häkeln, der ein großer Fan des Spiels ist. Nun wohnt er auf seinem Schreibtisch und versucht von dort die Weltherrschaft an sich zu reißen :D



Mein zweites Projekt, den Buddy Bären aus dem Buch, zeige ich euch dann beim nächsten Mal.


Material: Schachenmayr Catania Grande in fuchsia, Schachenmayr Bravo in neon grün und neon gelb