Montag, 29. Dezember 2014

My Best of 2014

Zum Jahresabschluss gibt es noch einmal ein kleines Lebenszeichen von mir, mit meinem Best of "Nähen und Fotografieren" in 2014.

 

1. Reihe (von links nach rechts)

2. Reihe (von links nach rechts)

3. Reihe (von links nach rechts)

4. Reihe (von links nach rechts) 


Feiert schön und kommt vor allem gut ins neue Jahr.
Ich hoffe wir sehen uns wieder in 2015!
 
 
P.S. Bei Draußen nur Kännchen und Misses Cherry findet Ihr noch viele weitere bunte DIY-Collagen mit tollen Projekten und Ideen.
 

Sonntag, 21. Dezember 2014

Weihnachtskleid Sew Along (WKSA) 2014 - Das Finale

Es ist soweit...heute ist der 4.Advent und das große Finale des Weihnachtskleid Sew Alongs steht an.

21.12.2013 WKSA Finale 
*****Es ist so schön geworden!*****

Tja, was soll ich sagen, es ist nun doch bei einem Kleid geblieben. Leider hat der Vorweihnachtsstress mich daran gehindert, den Schnitt noch mit einem anderen Stoff zu testen. Aber das macht gar nichts, denn ich bin total zufrieden mit meinem Kleid. Auch wenn der Stoff nicht perfekt ist. Es sitzt gut und ist bequem. 

Zum Finale gibt es daher heute noch einmal die schon gezeigten Bilder und zusätzlich noch das versprochene Tragefoto.

Schnitt: Ottobre 05/2010, Strickkleid Lana





Pintuck-Falten

Geraffte Ärmel

Beim diesjährigen Weihnachtskleid Sew Along sind wirklich tolle Kleider entstanden und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, ein Teil davon zu sein. Das Kleid wartet nun darauf, ausgeführt zu werden :)

Alle Kleider des Sew Alongs findet ihr beim Me Made Mittwoch.





Sonntag, 14. Dezember 2014

Kuschelige, warme Hausschuhe

So langsam habe ich alle Weihnachtsgeschenke beisammen :)

Gestern sind noch diese tollen kuscheligen Hausschuhe nach dem Schnittmuster "Gunilla" vom Kreativlabor Berlin entstanden. Sie sind einfach und schnell genäht und ich hoffe, die Empfängerin freut sich. Ich weiß nämlich, dass sie immer kalte Füße hat ;)




Sonntag, 7. Dezember 2014

Weihnachtskleid Sew Along (WKSA) Teil 4

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent!

Heute geht es weiter mit dem vierten Teil des Weihnachtskleid Sew Alongs. 

7.12.2014 WKSA Teil 4: 
Uah, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin stolz wie Bolle! / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder? / Ich hab ein Hängerchen und brauche Motivation!

Zunächst eine kleiner Rückblick! So sah das Ergebnis in der letzten Woche aus. Die Pintuck-Falten und die Ärmel waren fertig.


Das Musterkleid in der Ottobre hatte es mir angetan, aber ist etwas zu kurz geraten für meinen Geschmack. Also habe ich den Schnitt um 10 cm verlängert.



Leider habe ich nirgends so tollen Strickstoff finden können und der alternativ gewählte ist ziemlich dünn und ließ sich furchtbar verarbeiten. Insgesamt bin ich aber trotzdem ganz zufrieden mit dem finalen Ergebnis. Ohne Unterkleid ist es aber definitiv nicht tragbar!



Die Pintuck-Falten...


...und die leicht gerafften Raglanärmel lassen es nicht so langweilig aussehen.


Bis zum Finale des Sew Along habe ich zum Glück noch etwas Zeit, denn ich bin hin und her gerissen, ob ich es nicht nochmal aus einem anderen Stoff nähen soll. Der Schnitt an sich gefällt mir jedenfalls sehr gut! 

In der nächsten Woche gibt es dann in jedem Fall Tragebilder :)

Wie weit die anderen Damen sind, könnt ihr euch hier anschauen.


Dienstag, 2. Dezember 2014

10 Tipps für selbst genähte Weihnachtsgeschenke inkl. Anleitungen



Weihnachten steht vor der Tür und falls ihr noch das ein oder andere Geschenk benötigt, habe ich einen Tipp für euch. Die Handarbeitsplattform sockshype hat 10 kostenlose Anleitungen für Geschenke zum selber nähen zusammengestellt. 


Mit dabei sind auch meine selbst genähten Geschenkanhänger.



Schaut doch mal vorbei und vielleicht findet ihr ja noch die ein oder andere tolle Idee zum Nachnähen!


Montag, 1. Dezember 2014

Boony Pant by nanoda

Nachdem die Mama ja schon zwei bequeme Mama Boonys bekommen hat, wollten die beiden Mäuse natürlich auch eine eigene haben. Oder zumindest die Große hat darauf bestanden, dass beide eine bekommen ;)

Da kam das Probenähen für das "Freebook Boony Pant" von nanoda gerade passend. Getestet werden sollte nämlich die Boony Pant Erweiterung für die lange Version der Hose. Genau wie die Mama Boony, kann die Boony in verschiedenen Varianten genäht werden (Bündchen, Long-Bündchen, gerader Saum).

Variante 1 
"Lang mit geradem Saum"











Variante 2
"Lang mit Bündchen"

Diese Version ist in drei Größen entstanden, das hat sich die große Motte so gewünscht :)


Und falls ihr jetzt Lust bekommen habt, die tolle Boony Pant für eure Zwerge zu nähen, bekommt ihr das FreeBook bei nanoda. Es beinhaltet die Größen 56 bis 146/152.

Link: Kiddikram

Sonntag, 30. November 2014

Weihnachtskleid Sew Along (WKSA) - Teil 3

Schon wieder ist eine Woche rum und es gibt den dritten Einblick in den Weihnachtskleid Sew Along von MMM.

30.11.2014 WKSA Teil 3: 
Ich bin in Stimmung, erste Nähte sind gemacht!  / Endlich hab ich angefangen / Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden / Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid / Plätzchenessen ist doch irgendwie auch Nähen, oder?


Ich war in Stimmung und habe die ersten Nähte gemacht. Allerdings lässt sich der Strickstoff alles andere als schön vernähen. Da er so dünn und leicht ist, verzieht bzw. verschiebt er sich ziemlich leicht. Da hilft nur langsam und vorsichtig nähen. Deshalb habe ich bisher auch nur die Pintuck-Falten vorne fertig und die Ärmel versäumt. 


Auf dem Bild sah das Kleid schon recht kurz aus und da ich auch nicht gerade klein bin, habe ich sicherheitshalber die Schnitteile noch mal angehalten und dann beschlossen, das Schnittmuster um 10 cm zu verlängern. Ich werde mir zwar noch ein schwarzes Unterkleid nähen, aber zu kurz mag ich es trotzdem nicht.


Bis nächsten Sonntag bin ich dann hoffentlich so weit, dass ich weiß, ob es bei dem Probekleid bleibt oder ob ich lieber noch ein zweites aus einem anderen Stoff nähe :)

Und jetzt bin ich gespannt, was die anderen Damen in der letzten Woche geschafft haben!



Donnerstag, 27. November 2014

Köln / Bonn - Blaue Stunde

Eigentlich liegt mir die Abend- und Nachtfotografie nicht so. Das Hantieren mit dem Stativ finde ich immer etwas umständlich und die meiste Zeit steht man rum und wartet.

Wenn dann aber am Ende ein paar schöne Bilder dabei rauskommen, bin ich doch wieder versöhnt ;)
















Sonntag, 23. November 2014

Weihnachtskleid Sew Along (WKSA) - Teil 2

Weiter gehts mit Einblick Nummer 2 beim Weihnachtskleid Sew Along vom MMM.

23.11.2014 WKSA Teil 2:
Oh, so ein schönes Schnittmuster wird da genäht, ich entscheide mich schnell um / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden und bleibe dabei / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Schnitt kopieren, zuschneiden, wer sagt eigentlich, dass Nähen Spaß macht?



Mein bestellter Stoff ist angekommen und dreht gerade seine Runden in der Waschmaschine. Ich bin mir allerdings noch nicht so sicher, ob es der Richtige für das Kleid ist. Er ist dünner als erwartet bzw. eher durchsichtiger als erwartet. Da ich bis jetzt aber noch gut in der Zeit liege, nähe ich damit das Kleid zur Probe und je nach Ergebnis, sehe ich dann weiter ;).

Wie weit die anderen Mitstreiterinnen sind, erfahrt ihr hier.


Donnerstag, 20. November 2014

Kokerei Zollverein - Kleine Fototour

Anfang November war ich mal wieder mit meiner Fotogruppe unterwegs, diesmal in Essen.

Um ein Haar hätten wir unsere gebuchte Fotoführung allerdings verpasst, denn auf halber Strecke ging plötzlich nichts mehr auf der Autobahn. Zum Glück konnten wir gerade noch die Ausfahrt mitnehmen und so den Stau dank moderner Navigationstechnik (Danke Google) gut umfahren :)

Belohnt wurden wir an diesem Tag dann auch noch mit traumhaftem Wetter...und das im November!
 
Ausblick über Essen

Zu Beginn der Führung wurden wir aber gleich erstmal aufgeklärt...wir waren nämlich nicht wie erwartet in der Zeche Zollverein, sondern in der alten Kokerei Zollverein. Ein kleiner aber feiner Unterschied ;)



Das Sonnenrad gehört natürlich eigentlich nicht zur Kokerei, ist aber trotzdem ein schönes Motiv. Leider steht es seit zwei Jahren still und das scheint auch so zu bleiben, schade.



 


An vielen Stellen sieht es noch so aus, als würde jeden Moment die nächste Schicht mit der Arbeit beginnen.




Die Beleuchtung am Abend lässt dann noch mal die Öfen "glühen".


Insgesamt ein schönes Erlebnis, das ich nur empfehlen kann. Das Tolle an so einer geführten Tour ist nähmlich auch, dass man an Stellen kommt, die sonst nicht frei zugänglich sind.