Dienstag, 20. September 2016

Mabel - das perfekte Sommerkleid

Nach dem tollen Wetter der letzten beiden Wochen hat sich der Sommer nun vermutlich vollends verabschiedet für dieses Jahr. Aber passend zum schönen Sommerausklang möchte ich euch noch ein paar Bilder von unserem Urlaub an der Ostsee zeigen.

Da ich vom Kleid für den Schulanfang so begeistert war, habe ich kurzentschlossen noch zwei weitere Mabels vor dem Urlaub genäht und das luftige Kleid passte prima für unsere Tage am Strand. Die Stoffe dafür habe ich mal wieder von Stoff und Stil. 




"Rapunzel" aka die kleine Motte, ist ein absoluter Krokodil-Fan und bei Stoff und Stil gab es doch tatsächlich diesen niedlichen Krokodil-Stoff, der in dem grün auch noch perfekt zu ihren rotblonden Haaren passt :)

Das "Kroki-Kleid" wurde dann auch direkt zum neuen Lieblingskleid auserkoren.





Stoffe: Stoff und Stil
Schnittmuster: Mabel von FeeFee

Donnerstag, 15. September 2016

Sculpture Top - Ottobre 02/2015

Bei meinem letzten Stoff und Stil Besuch habe ich einen schönen weichen Viskosestoff ergattert. Die Farbkombination aus Blau und Altrosa hat mir auf Anhieb gut gefallen. Die Punkte verlaufen ineinander und sehen aus wie kleine Blumenranken. 

Auf der Suche nach dem passenden Blusenschnitt bin ich beim "Sculpture"-Top in der Ottobre (02/2015) hängen geblieben. Der Schnitt an sich ist recht unkompliziert und schnell genäht. Die asymmetrische Raffung an der einen Seite macht die Bluse aber trotzdem zum echten Hingucker. 


Da sich der Ausschnitt beim Tragen durch die Falten allerdings immer etwas verzogen hat, habe ich die Falten inzwischen noch etwas weiter festgenäht. Anscheinend hatte ich diesen Schritt in der Anleitung überlesen. Vielleicht liegt es aber auch an dem weich fallenden Viskosestoff.


Die Bluse ist inzwischen zu einem echten Lieblingsteil geworden und passt nicht nur in den Sommer. Denn mit einer Strickjacke oder einem Blazer drüber lässt sie sich auch gut im Herbst im Büro tragen.



Schnitt: "Sculpture"-Top, Ottobre 02/2015
Stoff: Gewebte Viskose, Navy mit Kränzen von Stoff und Stil
Link: RUMS

Dienstag, 13. September 2016

Fridolin der Pinguin oder was lange währt wird endlich gut



Die große Motte ist ein Pinguin-Fan und hatte sich dementsprechend von mir einen kleinen gehäkelten Freund gewünscht. Tja und mutig wie ich war, habe ich ihr versprochen, dass ich ihr den im Urlaub häkele, ist ja schließlich genug Zeit dafür.
Nur habe ich die Rechnung da ohne mein Karma gemacht ;). Los ging es schon damit, dass die Wolle, die ich extra noch bestellt hatte, natürlich nicht mehr rechtzeitig vor der Abfahrt ankam. Da war ich dann aber noch guter Dinge, weil ich wusste, im Urlaubsort kann ich die noch besorgen. Gesagt getan, nur leider hatte ich dann meine passende Häkelnadel zu Hause vergessen. Und wie das dann immer so ist, es gab alle möglichen Größen zu kaufen, nur nicht die benötigte. Also habe ich aus lauter Verzweiflung zu einer (teuren) Nadel aus Bambus gegriffen. Hätte ja klappen können ;)

Bis zum Ende des Schals bin ich dann auch gekommen, allerdings hat sich dann der Haken der Nadel verabschiedet und dann war es auch schon wieder vorbei mit dem Häkeln *uff*

Aber wie ihr sehen könnt, ist der kleine Kerl dann nach dem Urlaub doch noch fertig geworden. Der ersten Freude der großen Motte folgte dann aber direkt die kritische Bemerkung "Mama, dem Pinguin fehlt ja die Mütze!".

Ich häkele dann also jetzt mal noch schnell eine passende Mütze für Fridolin :D 



Wolle: Schachenmayr Catania Originals in blau (261), weiß (106), türkis 253

Dienstag, 6. September 2016

Pakke - mein neuer treuer Begleiter

Rechtzeitig zu unserem Urlaub an der Ostsee ist mein neuer Begleiter fertig geworden, "Pakke" vom Kreativlabor Berlin und Pusteblog - natürlich passend im maritimen Design.


Es war auch mein erster Versuch mit Snap Pap. Ich wollte das Material schon länger mal ausprobieren und für den Rucksack passte es perfekt. Allerdings würde ich es beim nächsten Mal vorher waschen, denn so war es doch sehr steif und insbesondere das Wenden war etwas schwierig. Ansonsten ist es aber ein wirklich tolles Material.


Als Außenstoff habe ich einen robusten blauen Canvas verwendet.


Und passend dazu habe ich für die Innenseite einen schönen maritimen Canvas bei stoffe.de im Sale ergattert. Die Innentaschen lassen sich mit Kam Snaps schließen.


Ich war gespannt, ob sich das Snap Pap gut zum Plotten eignet. Und es ging wirklich gut und ohne Probleme. Die süße Plotterdatei habe ich bei mach.werk entdeckt. 



Pakke ist zwar etwas aufwendiger, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Am schwierigsten fand ich die Wahl zwischen den verschiedenen Gestaltungsvarianten. Am Ende habe ich mich für die schlichte Variante mit der kleinen Außenklappe und den gerafften Außentaschen entschieden.

Den ersten Test hat er gut überstanden und mich treu durch den Urlaub begleitet :)


Schnitt: Rucksack 'Pakke' by Kreativlabor Berlin / Pusteblog
Stoffe: blauer Canvas und Canvas "Osteseebad" von stoffe.de; SnapPap in hellbraun von Snaply
Plotterdatei: Simply Nautical - maritim von mach.werk
verlinkt mit: creadienstag