Donnerstag, 9. Februar 2017

Phino Chino von FeeFee

Für das neue Jahr hatte ich mir ja vorgenommen, ein wenig mehr für mich zu nähen. Leider war davon bisher hier auf dem Blog noch nicht so viel zu sehen, da die meisten Sachen es einfach noch nicht vor die Kamera geschafft haben. 

Das soll sich nun aber ändern und deshalb hatte ich mir letzte Woche vorgenommen, die Chance zu nutzen und auf unserem Weg ins schöne Erzgebirge ein paar Fotos meiner neuen Hosezu machen. Dank des vielen Schnees war es dann aber gar nicht so einfach, da wir wegen der hohen Schneeberge am Straßenrand nirgends anhalten konnten. Nachdem einige schöne Landschaften mit tollem Licht an uns vorbeigezogen waren, ergab sich aber schließlich doch noch eine Gelegenheit anzuhalten und Bilder von meiner neuen Chino zu machen. Das ich beim Aussteigen erstmal im tiefen Schnee versunken bin, sieht man auf den Bildern zum Glück nicht ;)




Den Schnitt für die Chino habe ich euch hier schon einmal gezeigt. Farblich habe ich aber diesmal eine eher herbstliche Variante gewählt.






Schnitt: Phino Chino von FeeFee
Stoff: Hosenstoff IRMA in der Farbe marsala 
Link: RUMS

Mittwoch, 25. Januar 2017

KIRA das Känguru

Lang, lang ist es her, dass ich euch etwas gezeigt habe, aber leider fehlte mir in den letzten Wochen einfach die Zeit dafür. Was aber nicht bedeutet, dass ich nicht kreativ gewesen bin. Im Gegenteil und so warten noch einige fertige Dinge darauf fotografiert und gezeigt zu werden. 

Heute geht es aber erst einmal mit etwas kleinem los, was schon eine ganze Weile fertig ist und einen schönen Platz in meiner Nähecke bekommen hat.

Darf ich vorstellen, Kira das Känguru :)


Im Vergleich zu Bina dem Bären habe ich an Kira deutlich länger gehäkelt. Die vielen kleinen Details, wie Ohren und Schwanz, brauchen eben ihre Zeit und da ich ja eher noch Häkelanfänger bin, komme ich auch nicht so schnell voran. Das Muster für den Beutel musste ich deshalb auch wieder auftrennen und nochmal von vorne starten. Hier fehlte mir einfach die Erfahrung für solche Muster. Aber dank der tollen Anleitung von lalylala hat es im zweiten Anlauf dann doch noch geklappt.

Ich denke, insgesamt habe ich bestimmt 25-30 Stunden dafür benötigt. Da ich immer wieder abends ein bisschen gehäkelt habe, kann ich es nicht genau sagen. Aber ich finde, der Aufwand hat sich gelohnt :)



Als nächstes werde ich mich vielleicht an MICI die Meerjungfrau wagen, mal schauen. Die Auswahl fällt nicht leicht, bei den süßen Figuren!

Liebe Grüße







Link: HäkelliebeKiddikram
Anleitung: Kira das Känguru von lalylala
Material: 
Schachenmayr Catania - Farbe 248 "leinen-beige",
Schachenmar Catania - Farbe 105 "natur", Schachenmayr Catania - Farbe 263 "soft apricot-rosé"


Dienstag, 29. November 2016

Tipps für genähte Weihnachtsgeschenke - meine "Arne" bei makerist

Beim Stöbern nach Ideen für genähte Weihnachtsgeschenke bin ich bei makerist über das neue Online Magazin gestolpert und was sehe ich da? 


Meine "Arne" nach dem Schnittmuster vom Kreativlabor Berlin, die ich genau vor einem Jahr genäht habe! Wie cool ist das denn :D


Also falls ihr noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für eure Männer seid, kann ich euch das Schnittmuster nur empfehlen. Vor allem ist die Krawatte schnell genäht und somit auch als kurzfristiges Geschenk geeignet.

Bis bald,



Donnerstag, 17. November 2016

Longcardigan "Gorgeous Grey"

Inspiriert von einigen anderen Blogs, habe ich mir vorgenommen, zukünftig auch mehr für mich zu nähen und dafür weniger zu kaufen. Bei den Kindern gelingt mir das eigentlich schon ganz gut, aber bei mir selber tue ich mich da schon schwerer. Das fängt meist schon bei der Stoffauswahl an.

Im Projektmanagement heißt es so schön, "Slice the elephant" - getreu diesem Motto fange ich nun Stück für Stück an und versuche mein Vorhaben nun Schrittweise umzusetzen.

Dafür habe ich mir nun ein paar Basic-Schnitte ausgesucht, die schnell genäht sind und sich gut kombinieren lassen. Bei den Stoffen habe ich mich dann auch auf eher einfarbige oder schlichte Muster beschränkt. 

Als erstes habe ich mich an den Longcardigan "Gorgeous Grey" aus der Ottobre 05/2015 gewagt. Ich habe ihn allerdings etwas gekürzt und ohne Gürtel und Taschen genäht. Den Kragen habe ich auch nicht wie vorgesehen mit Rollsaum genäht, da der Wollstrickstoff recht steif ist und sich nicht so schön einrollt. Stattdessen habe ich das Kragenteil doppelt gelegt und angenäht. Die untere Saumkante habe ich doppelt gelegt und dann abgesteppt.



Besonders schön finde ich die Schnittführung an der Schulter, da es nicht der klassische Raglan-Schnitt ist, sondern etwas abgerundeter.



Beim nächsten Mal werde ich einen etwas leichteren Strickstoff ausprobieren, dann fällt die Jacke vielleicht noch etwas gefälliger. Insgesamt bin ich jedoch sehr zufrieden mit dem Schnitt. 


Liebe Grüße,



Link: RUMS
Stoff: Wollstrick hellgrau von stoffe.de
Schnitt: Longcardigan "Gorgeous Grey" aus der Ottobre 05/2015